Placeholder image
Placeholder image

Herzlich Willkommen auf dem Bildungsportal

Das Bildungsportal bündelt alle Bildungseinrichtungen im Ostalbkreis auf einer zentralen Website. In der ersten Version sind bereits alle Angebote der Kinderbetreuung detailliert dargestellt. Alle weiteren Bildungsbereiche werden in den nächsten Wochen und Monaten schrittweise um eine vertiefte Darstellung erweitert.

Viel Spaß und Erfolg bei der Suche nach den für Sie passenden Angeboten wünscht das Team des Bildungsbüros!

Placeholder image

Aktuelles aus dem Bildungsbüro

Landrat verleiht Schulpreis und zeichnet Schulbeste aus

113 Schülerinnen und Schüler konnte Landrat Klaus Pavel am 19. Juli 2018 im Großen Sitzungssaal des Aalener Landratsamts begrüßen und sie als jeweils beste Absolventen ihrer Schule auszeichnen. Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch der Schulpreis verliehen, der in diesem Jahr zum Thema "Für die Zukunft der Ostalb" ausgelobt war.

Bereits zum 13. Mal wurden im Ostalbkreis die besten Absolventinnen und Absolventen der Schularten VABO, Sonderschulen, Förderschulen, Werkrealschulen, Gemeinschaftsschulen, Berufsfachschulen und Realschulen der Abschlussklassen ausgezeichnet. Erstmals waren Schülerinnen und Schüler dabei, die ihre Mittlere Reife an einer Gemeinschaftsschule abgelegt haben. Elf Jugendliche schlossen ihre Schullaufbahn in diesem Jahr mit der Traumnote 1,0 ab, fünf haben einen Notendurchschnitt von 1,1, sechs den Notendurchschnitt von 1,2 und sieben den Notendurchschnitt von 1,3. Insgesamt haben 84 Schülerinnen und Schüler ihren Abschluss mit einer "Eins“ vor dem Komma gemacht.
"Liebe Schülerinnen und Schüler, zu diesem Erfolg möchte Ihnen nicht nur der Landkreis gratulieren. Wir haben auch Partner mit ins Boot geholt, die die heutige Veranstaltung unterstützen und ermöglichen. Deshalb darf ich ganz herzlich Herrn Sparkassendirektor Dr. Morawitz von der Kreissparkasse Ostalb begrüßen. Ein herzlicher Gruß gilt auch Ihnen, sehr geehrter Herr Kilian als Geschäftsführer von Südwestmetall. Südwestmetall hat sich bereit erklärt, die Kosten für die Bewirtung des Abends zu übernehmen. Besonders begrüßen darf ich auch Sie, Herr Jiskra, da Sie heute die Vertretung von Herrn Schulamtsdirektor Hofrichter übernehmen, und uns in der Vorbereitungsphase im Staatlichen Schulamt tatkräftig unterstützt haben", so Landrat Pavel.

Für den Schulpreis des Ostalbkreises, der im Zusammenwirken mit dem Staatlichen Schulamt, der Kreissparkasse Ostalb und der Bezirksgruppe Ostwürttemberg des Verbandes der Metall- und Elektroindustrie Baden Württemberg e.V. - Südwestmetall verliehen wird, hatten sich dieses Mal sechs Schulen beworben. Prämiert wurden Schulen, die sich in Bezug auf Nachwuchsförderung, Sozialstrukturen, Kultur und Unternehmen in herausragender Art und Weise für die Zukunft des Ostalbkreises verdient machen.

Für ihr Projekt "Wachkoma-Intensivpflege" wurde die Realschule Bopfingen mit dem 1. Preis und einem Preisgeld von 1.250 Euro ausgezeichnet. Auch die GWRRS Verbundschule Schwäbisch Gmünd erhielt für ihr Patenprojekt "KommMit" einen 1. Preis. Den 2. Platz teilen sich die GMS Schillerschule Aalen, die die Schüler- und Juniorenfirma "Upcycling" betreibt, und die GS Rombachschule Aalen für ihr Projekt "Nachhaltiges Agieren im Schulleben". Sie erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Anerkennungspreise in Höhe von 500 Euro bekamen die Härtsfeldschule Neresheim für ihr selbstgeschriebenes Musical mit lokalem Bezug und die GMS Dreißentalschule Oberkochen für ihre Catering-Firma.

Für die musikalische Umrahmung sorgte die Bläserklasse der Mittelhofschule Ellwangen, die Bewirtung übernahm die Schülerfirma der Dreißentalschule Oberkochen.

SCHULPREIS 2018
Realschule Bopfingen: 1. Preis
Schiller-Realschule mit Werkreal- und Grundschule im Verbund Schwäbisch Gmünd: 1. Preis
Schillerschule Aalen: 2. Preis
Rombachschule Aalen: 2. Preis
Härtsfeldschule, Neresheim: Anerkennungspreis
Dreißentalschule Oberkochen: Anerkennungspreis




Bildungsbüro Ostalb

07361 503 1274

bildungsregion@ostalbkreis.de