Bildungsregion Ostalb
Logo Ostalbkreis

Herzlich Willkommen auf dem Bildungsportal

Mit dem Bildungsportal wollen wir den Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen, sich schnell und umfangreich über Bildungsangebote und Bildungsprojekte in der Region zu informieren. Das Bildungsportal bündelt alle Bildungseinrichtungen im Ostalbkreis auf einer zentralen Website. Zusätzlich finden sich auf dem Bildungsportal Informationen und Kontaktadressen zu Maßnahmen und Projekten aus den Bereichen "Beratung und Unterstützung", "Übergang Schule-Beruf", "Neuzugewanderte", "MINT" und "Lernförderung".

Viel Spaß und Erfolg bei der Suche nach den für Sie passenden Angeboten wünscht das Team des Bildungsbüros!

Aktuelles aus dem Bildungsbüro

Aktuelles aus dem Bildungsbüro

Kreative Beiträge und zahlreiche Auszeichnungen zum Europäischen Wettbewerb 2024

Unter großer Beteiligung wurden in der Härtsfeldhalle in Neresheim zahlreiche Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Ostalbkreis im Zuge des 71. Europäischen Wettbewerbs „Europa (un)limited“ ausgezeichnet.

Mehr als 330 Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte folgten der Einladung von Landrat Dr. Bläse und kamen am Mittwoch, 8. Mai 2024 zur feierlichen Preisverleihung in die Härtsfeldhalle nach Neresheim. Begonnen wurde die Veranstaltung eindrucksvoll mit dem traditionellen Luftballon-Weitflugwettbewerb im Freien, bei dem Kinder und Jugendliche blaue Europa-Ballons auf ein gemeinsames Zeichen in die Lüfte steigen ließen.

Im Anschluss erfolgte die Preisverleihung des 71. Europäischen Wettbewerbs zum Thema „Europa (un) limited“. Im Vordergrund standen Grenzen – die eigenen, zwischenmenschlichen, die politischen oder geografischen, sogar die Himmelsgrenzen dieser Erde. Insgesamt 13 Aufgaben für vier Altersgruppen standen für die Teilnehmenden zur Wahl. In diesem Jahr wurden 380 Text-, Bild- bzw. Multimedia-Arbeiten von Schülerinnen und Schülern aus dem Ostalbkreis eingereicht. Davon verlieh die Jury 201 Preise an 180 Teilnehmende aus 15 verschiedenen Schulen. Neben den 180 Kreispreisen wurden 21 Landespreise vergeben und davon eine Arbeit für den Bundespreis nominiert. Diese Nominierung ging an Leonie Köhler aus der 6. Klasse des Hariolf-Gymnasiums in Ellwangen.

Landrat Dr. Bläse dankte in seinem Grußwort allen Schülerinnen und Schülern, die am Wettbewerb teilgenommen hatten für die kreativen Beiträge sowie auch den beteiligten Lehrkräften und Schulen für das großartige Engagement. Auch Gastgeber Bürgermeister Thomas Häfele dankte den Beteiligten und deren Auseinandersetzung mit dem Thema Europa. Beide übergaben gemeinsam mit Dr. Tobias Schneider von der Kreissparkasse Ostalbkreis die Auszeichnungen an die Kinder und Jugendlichen auf der Bühne Härtsfeldhalle Neresheim.

Musikalisch eingeleitet wurde die Veranstaltung vom Grundschulchor Härtsfeldschule Neresheim mit Außenstelle Ohmenheim unter der Leitung von Verena Weber und Natalie Glückschalt. Den musikalischen Schlussakkord setzte die Blaskapelle-AG der
Härtsfeldschule Neresheim unter der Leitung von Andrea Kauf & Silvia Freihart.

Bildungsbüro Ostalb