Bildungsregion Ostalb
Logo Ostalbkreis

Herzlich Willkommen auf dem Bildungsportal

Mit dem Bildungsportal wollen wir den Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen, sich schnell und umfangreich über Bildungsangebote und Bildungsprojekte in der Region zu informieren. Das Bildungsportal bündelt alle Bildungseinrichtungen im Ostalbkreis auf einer zentralen Website. Zusätzlich finden sich auf dem Bildungsportal Informationen und Kontaktadressen zu Maßnahmen und Projekten aus den Bereichen "Beratung und Unterstützung", "Übergang Schule-Beruf", "Neuzugewanderte", "MINT" und "Lernförderung".

Viel Spaß und Erfolg bei der Suche nach den für Sie passenden Angeboten wünscht das Team des Bildungsbüros!

Aktuelles aus dem Bildungsbüro

Aktuelles aus dem Bildungsbüro

Preisverleihung zum Europäischen Wettbewerb am 11. Mai 2022 wieder in Präsenz

Nach zweijähriger Pause konnte die vom Bildungsbüro des Ostalbkreises durchgeführte Preisverleihung zum Europäischen Wettbewerb wieder im gewohnten Rahmen stattfinden. In der vollbesetzten Stauferhalle in Bopfingen begrüßten Landrat Dr. Bläse, der Bürgermeister der Stadt Bopfingen Dr. Bühler sowie die Bürgermeisterin der Stadt Lauchheim und Schulverbandsvorsitzende der Stauferschule Bopfingen Andrea Schnele alle Preisträgerinnen und Preisträger, die Schulleitungen und Lehrkräfte der teilnehmenden Schulen sowie die Familien der Schülerinnen und Schüler und bedankten sich für die große Teilnahme am Wettbewerb. Ebenfalls herzlich willkommen hießen sie Herrn Michael Hirsch von der Kreissparkasse sowie die Kreisrätin Dr. Carola Merk-Rudolf und die beiden Kreisräte Herrn Bernhard Richter und Herrn Manfred Fischer.
Dass das Thema des 69. Europäischen Wettbewerbs „Nächster Halt: Nachhaltigkeit“ genau den Nerv der Zeit trifft, zeigen die Teilnehmerzahlen am diesjährigen Wettbewerb. Mit insgesamt 22 Schulen nahmen in diesem Jahr so viele Schulen aus dem Ostalbkreis wie noch nie zuvor teil. Aus diesen Schulen gingen insgesamt 215 Preisträgerinnen und Preisträger hervor, wobei 140 Ortspreise, 68 Landespreise (39 davon mit Bundespreisnominierung) und 7 Bundespreise vergeben werden konnten. Alle Ortspreissiegerinnen und -sieger erhielten neben Urkunden Büchergutscheine der Buchhandlung Osiander, welche von der Kreissparkasse finanziert wurden. Alle Landespreissiegerinnen und -sieger erhielten zusätzlich einen weiteren Büchergutschein der Buchhandlung Osiander und die Bundespreissiegerinnen und -sieger bekamen zusätzlich einen Bundespreis. In diesem Jahr entweder ein Buch, ein Zeit LEO Jahresabonnement oder einen Geldpreis. Mit einem Bundespreis wurden heuer Alicja Wojcieszak vom Ostalb-Gymnasium Bopfingen, Sandra Merkle aus der Schillerschule Aalen, Tamara-Fabienne Groß, Anna Mayer, Laura Menzel und Franziska Schoch aus dem Scheffold-Gymnasium Schwäbisch Gmünd und Sarah Glück aus dem Franziskus-Gymnasium ausgezeichnet.
Die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 1-10 sowie aus der Oberstufe der allgemeinbildenden und Beruflichen Schulen konnten beim Europäischen Wettbewerb ihrer Kreativität freien Lauf lassen und zu verschiedenen, altersgerechten Themen Bilder, Texte oder Multimediabeiträge einreichen. So waren nicht nur Einzel- und Kleingruppenarbeiten, sondern im Rahmen der Sonderaufgabe auch Beiträge von Großgruppen möglich.
Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung mit jeweils einem Gesangsbeitrag von der Stauferschule Bopfingen und der Grundschule Schloßberg.
Bevor die Preisverleihung vorgenommen wurde, fand der alljährliche Luftballonweitflugwettbewerb statt. Dieser erfreute sich großer Beliebtheit, darf sich doch Der- oder Diejenige, deren/dessen Luftballon die meisten Kilometer zurücklegt hat, über eine kleine Überraschung freuen.

Bildungsbüro Ostalb

07361 503 1274

bildungsregion@ostalbkreis.de